Obernautalsperre

Blick auf die Obernautalsperre

Rundwanderung um den Obernaustausee

Tourenbeschreibung

Info-Schild mit Ruhebank am ObernaustauseeStart und Ziel ist der Wanderparkplatz in Brauersdorf direkt am Obernaubach gelegen (GPS: N50°55.0865 E008°08.2075). Die Brücke am Ende des Parkplatzes überqueren und rechts haltend auf dem Wanderweg stetig bergan bis zur Waldkapelle Brauersdorf. Dann weiter zum neu angelegten Wanderparkplatz Obernautalsperre mit WC und Omnibushaltestelle. Wer sich den Aufstieg über 60 Höhenmeter ersparen möchte, kann die Rundwanderung natürlich auch erst hier beginnen. Es geht links abwärts zur Talsperre über die Dammkrone und am Wasserentnahmeturm und dem Versorgungsgebäude vorbei auf der Teerstraße rund um den Obernaustausee. Neben zahlreichen Ruhebänken und einigen Rastplätzen sind insgesamt drei kleine Unterstandshütten zum Schutz gegen mögliches Unwetter, eine Notrufsäule sowie ein modernes WC vorhanden. Eine Einkehrmöglichkeit besteht im „Landhaus Heinrichshöhe“ neben der Waldkapelle.

Obernautalsperre

Wasserentnahmeturm ObernautalsperreDer Staudamm der Obernautalsperre in Brauersdorf wurde zwischen 1967 und 1972 errichtet. Es handelt sich um einen Steinschüttdamm mit einer Asphaltbeton-Außendichtung. Die Talsperre verfügt über eine sehr moderne Hochwasserentlastung mit drei Fischbauchklappen, einen Entnahmeturm am wasserseitigen Fuß des Staudamms mit sechs unterschiedlichen Entnahmehöhen, eine Herdmauer mit einem Kontrollgang auf der gesamten Länge des wasserseitigen Dammfußes und einen Grundablasskanal. Der Damm hat an der begrünten Luftseite zwei Bermen. Die Obernautalsperre, die über der Talsohle 46 m hoch ist sowie 300 m Kronenlänge und 10 m Kronenbreite aufweist, hat ein Dammvolumen von 1.000.000 m³.

Obernaustausee

Blick auf den ObernaustauseeDer Obernaustausee liegt im Siegerland etwa 9 km nordöstlich von Siegen an der Südwestabdachung des Rothaargebirges. Er erstreckt sich unmittelbar östlich von Brauersdorf, einem nordöstlichen Stadtteil von Netphen. Überragt wird der See von den Bergen Alte Burg (632 m) – Standort einer ehemaligen Fliehburg und Kultstätte aus der La-Tène-Zeit um 500 v. Chr. – und Sanktkopf (605 m). Die gestauten Fließgewässer sind die kleinen Bäche Obernau, die wenige Kilometer unterhalb der Talsperre in die aus östlicher Richtung heranfließende Sieg mündet, und der in die Obernau mündende Nauholzbach. An beiden Zuflüssen gibt es Vorsperren. Die Orte Obernau und Nauholz sowie ein Teil von Brauersdorf mussten dem Stausee weichen, bzw. wurden durch das aufgestaute Wasser überflutet.  Der See dient der Trinkwasserversorgung naher Ortschaften und dem Hochwasserschutz. Die Obernaustausee ist ein beliebtes Ausflugsziel. Um den Stausee herum führt ein etwa 9,6 km langer Rundweg zum Wandern, Radfahren, Joggen usw. Sonstige Freizeitmöglichkeiten am See gibt es wegen seines Charakters als Trinkwassertalsperre nicht.

Waldkapelle Brauersdorf

Waldkapelle Brauersdorf mit GlockenturmDie Waldkapelle Brauersdorf befindet sich in unmittelbarer Nähe des Wanderparkplatzes am Wanderweg zur Obernautalsperre oberhalb von Brauersdorf. Die Grundsteinlegung erfolgte im Jahre 2001. Jahrhundertelang verkündeten vor dem Bau der Talsperre die Glocken von Obernau, Nauholz und Brauersdorf Freude und Leid. Seit 1980 läuten sie nun im Glockenturm neben der Waldkapelle vereint und erinnern an ihre alte Heimat. Rechts vor der Waldkapelle hat auch das „Alte Kreuz“ der damaligen Kapellenschule Nauholz von Anno 1750 seinen neuen Standort gefunden.

Wegpunkte Rundweg Obernautalsperre

Wanderroute Obernaustausee

WP1   N50°55.0865 E008°08.2075,   Wanderparkplatz Brauersdorf (Start und Ziel)
WP2   N50°54.9404 E008°07.9807,   Waldkapelle Brauersdorf
WP3   N50°54.9795 E008°08.3111,   WC Obernautalsperre
WP4   N50°55.4151 E008°09.0135,   Unterstand 1
WP5   N50°55.1356 E008°09.3447,   SOS Notrufsäule
WP6   N50°54.7754 E008°09.3021,   Unterstand 2
WP7   N50°54.6918 E008°08.8069,   Unterstand 3
WP8   N50°54.9795 E008°08.3111,   WC Obernautalsperre
WP9   N50°55.0865 E008°08.2075,   Wanderparkplatz Brauersdorf

Rundwanderung Obernautalsperre (gpx)
Fotos von der Obernautalsperre

Über Dieter

Nach fast 50 Jahren Berufstätigkeit seit dem 1.10.2012 im Ruhestand. Meine freie Zeit verbringe ich mit Fotografieren, ehrenamtlicher Web-Administration, Desktop Publishing, Digitalisierung von Fonts, Digitalisierung von Hörspielen usw. Daneben interessiere ich mich für Theater und für Kunstgeschichte sowie Geschichte allgemein.
Dieser Beitrag wurde unter Siegerland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *