Schriften

Schriftzug Schriften mit Druckerwappen

Hier sehen Sie eine Auswahl meiner Schriften. Sie dürfen diese für private Zwecke frei verwenden!

Caslon-Gotisch Fette Gotisch

DS Manuskript-Gotisch DS Old English Black, Contour, Shadow

DS Old English mit Zierbuchstaben  DS Rudelsberg Regular und Zierversalien

Weiss-Gotisch Regular, Demi, Contour, Shadow Wallau

Fette Kanzlei Ballade

DS Sebaldus-Gotisch DS Fette Deutsche Schrift

DS Kuehne-Schrift, Contour, Shadow DS Tannenberg Fett, Schadow, Contour

Walbaum-Fraktur Bold, Osf, Shadow, Contour Luthersche Fraktur

DS Fette Mainzer Fraktur DS Fette Haenel-Fraktur

Fette Thannhaeuser-Fraktur 

Herkules Hermann

 Behrensschrift Baltic

DS Fette Trump-Deutsch, Black, Contour, Shadow DS Morris Black, Contour, Shadow

Chocolade Faktos

Fatty Snowfall

Lemiesz Round Up

Holzschrift Hansen

Romantiques Lettres

 Volute

DS Forelle  DS Plakatfraktur

DS Baldur Regular, Contour, Shadow DS Carmen einschl. Zierversalien

 

 

DS Bison Outline DS Bison Shadow

DS Cloister Initialen DS Cloister Black

DS Liturgisch DS Fette Egyptienne

DS Fette Egyptienne Shadow DS Fette Egyptienne Stripes

DS Thorowgood Contour DS Post-Fraktur (5 Schnitte)

DS Louisianne Black, Contour, Shadow DS Siena Black, Outline, Shadow

DS Germania Black, Contour, Shadow DS Bradley Black, Contour

DS Becker, Contour, Shadow DS Zentenarfraktur Regular, Zier, Demi, Bold

DS Fraenkisch Spitze Buchkursive (Mager und Halbfett) DS Mediaeval

DS Alpine DS Showboat

DS Cathedral incl. Alternates DS Maximilian mit Zierversalien

DS Gotenburg AB DS Gotenburg AB Contour

DS Gotenburg AB Shadow DS Grobe Gotisch

DS Lautenbach incl. Zierversalien  DS Horloge

DS Moulin Rouge Bright, DS Moulin Rouge Dark   DS Diamond Inlay

DS Ehmcke Schwabacher Initialen DS Gotische Initialen

DS Ludlow Dingbats DS Victoria Initialen

DS Goudy Initialen  DS Cloister Initialen

DS Dekorative Initialen Set 1-5  DS Dekorative Initialen Set 6-10

DS Elzevier-Initialen

DS Dekorative Initialen Set 11-20  DS Monatsvignetten Set 1-2

DS Tierkreiszeichen Set 1-3  DS Tierkreiszeichen Set 4-6

DS Druckerwappen  DS Jahreszeitenvignetten

23 Antworten auf Schriften

  1. Sandro sagt:

    Aw, this was a very good post. Taking a few minutes and actual
    effort to create a superb article… but what can I say… I procrastinate a whole
    lot and never seem to get anything done.

  2. Horst Meier sagt:

    Diese Schriften entsprechen meinen Vorstellungen, bisherige Schriften sind (teilweise) doch recht „langweilig“.

  3. burkhard rauter sagt:

    bin gelernter Schriftsetzer und freue mich auf alles über diesen leider fast aus-
    gestorbenen schönsten beruf

  4. Hello my loved one! I want to say that this article is amazing,
    great written and include approximately all vital infos. I would like to see extra
    posts like this .

  5. Dieter sagt:

    Ich habe die Manuskript-Gotisch einschl. Kerning überarbeitet und um den vollen Zeichensatz sowie zahlreiche Ligaturen ergänzt. Eine Schriftprobe ist als pdf-Datei beigefügt. Die Manuskript-Gotisch eignet sich besonders zur Anfertigung von Urkunden aber auch für Werbezwecke.

    Viel Spaß!

  6. Dieter Steffmann sagt:

    Old English überarbeitet!
    Hallo, ich habe die „DS Old English“ überarbeitet und außerdem weitere englische und deutsche Ligaturen bzw. Glyphen hinzugefügt.
    Viel Spaß!
    Dieter

  7. Dieter Steffmann sagt:

    Weiß-Gotisch überarbeitet!
    Hallo, ich habe die „DS Weiss-Gotisch“ überarbeitet und mit weiteren Ligaturen versehen und außerdem die Schnitte Demi, Contour und Shadow hinzugefügt.
    Viel Spaß!
    Dieter

  8. Dieter sagt:

    Walbaumfraktur nochmals überarbeitet!
    Ich habe die Halbfette Walbaumfraktur erneut überarbeitet. Sie verfügt jetzt über zwei Ziffernsätze. Außerdem liegt eine Version Schadow und eine Version Contour bei.
    Viel Spaß!
    Dieter

  9. google sagt:

    Thanks for finally talking about > Schriften – FototagebuchFototagebuch < Loved it!

  10. Sandra sagt:

    Guten Abend, Herr Steffmann.

    Erst mal ein Kompliment und Danke für die bezaubernden Schriftarten. Es sind viele schöne dabei!

    Nun meine Frage: Wie muss man bei Ihnen mit den Credits verfahren? Ich habe keinen Vermerk zu Credits oder der Lizenz gelesen. (Es geht auch nur um den privaten, nichtkommerziellen Gebrauch.) Danke Ihnen im Voraus. :-)

    • Sandra sagt:

      Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, oben steht’s ja, frei für den privaten Zweck nutzbar. Also: Vielen Dank, „Cardinal“ ist eine super Schrift! 😉

  11. David Lundman sagt:

    Good evening. I am looking for a important font that between Vedic Sanskrit and Latin. In contemporary Sanskrit all the letters are upside down. In contemporary Latin all the letters are right side up. Where is the intermediate font between Sanskrit and Latin?

  12. Jonathan Uhmann sagt:

    Lieber Herr Steffmann,

    danke für diese schöne Sammlung!
    Ich bin ein großer Freund von Fraktur. Es ist einfach ein viel lebendigeres Schriftbild …

    Allerdings stehe ich ein wenig auf dem Schlauch: in ihrer Vorschau sind anscheinend Liguren vorhanden, so, dass sch bei fränkisch mit einem f-ähnlichen s geschrieben ist. In Indesign wird mir das allerdings nicht angezeigt. Haben Sie das händisch so gesetzt oder mache ich etwas falsch?

    Herzlichen Gruß aus der Eifel!

    • Dieter sagt:

      Hallo Herr Uhmann,

      vielen Dank für Ihren Beitrag.

      Zu Ihrer Frage:

      Das sogenannte lange s liegt in der Regel auf der Backslash-Taste. Zugriff bekommt man allgemein über das Windows-Systemprogramm „Zeichentabelle“ und bei InDesign über das Menü Schrift / Glyphen.

      Falls das nicht klappt, den Original-Schriftsatz herunterladen.

  13. Dear Mr. Steffmann. Sorry, that the English language is used for communication. First of all, THANK YOU for the great fonts‘ collection! I have two questions concerning distribution and adaptation of the fonts.

    1) Time to time I help people to set-up their PC-s using Linux (Fedora) as an operating system. There is enough fonts for everyday usage . But some extra fonts are welcome for some exclusive texts. Some fonts from Your wonderful collection are just what is needed. To keep computer system integrity it is recommended to use repositories rather than individual files for installation. The same is true for fonts. I have set-up my own Fedora repository for such additional installation files. The question is: may I include some of your fonts (together with accompanying documentation) in this repository?

    2) These fonts are going to be used for texts written in native language (Latvian). At present it’s impossible due to the lack of some specific letters. So the second question ismay I alter some of the fonts by adding missing glyphs? If yes, then what should be the procedure not to break the current font versioning.

    Thank You for your time,
    Best regards

  14. carypt sagt:

    lieben dank für einige sehr brauchbare schriften , fein sortierte qualität .
    habe schon einige schilder mit behrens und volute und wallau geschnitzt .
    eine bildhauergrotesk ist zwar nicht dabei , aber die macht man ja selbst .
    ist ja auch druckerei . mir geht sehr um lesbarkeit , da sind die bandzugschriften schon merkwürdig entstellt . das futark , griechische , tontafelkeilschrift , nur geradstrichige buchstaben , so steinzeitmäßig scheinen mir die eigentliche herkunft von zeichen zu sein . eine kurve im holz zu stechen ist nämlich gar nicht einfach mit geraden schnittflächen .
    aber ein kreis ist wohl eine nicht vernachlässigbare form .
    äh , ja , also vielen dank nochmal

  15. Jennifer Kalb sagt:

    Hello Mister Steffmann;

    I would like to purchase a commercial license for one of your fonts. Thanks so much for creating such a lovely design and your time.

    Kind Regards,
    Jen

  16. i found some of your fonts online. they are fabulous. thank you.

  17. Chiara sagt:

    Hallo Herr Steffmann;

    wir haben ihre Schrift „Fette Fraktur“ auf ihrer Webseite gefunden. Da uns diese sehr gefallen hat, haben wir uns dazu entschieden diese in der Schule im Typographie-Unterricht vorzustellen.
    Könnten Sie uns bitte weiterhelfen und ein paar Eckdaten über Sie (Geburtsdatum, Geburtsort, Lebensweg etc.) und ihre Schrift (Erscheinung, Erstellung, Allgemeine Informationen) nennen?

    Vielen Dank im Voraus.
    Über eine Antwort freuen wir uns sehr.

    Mit freundlichen Grüßen

    Aylin und Chiara

  18. Simon Gemel sagt:

    Sehr geehrter Herr Steffmann,
    die Schrift „Baldur“ war doch früher auch mit kyrillischen Zeichen versehen. Ich habe sie benutzt um meine Gewürzsammlung zu Hause zweisprachig zu beschriften. Nun verfügt sie nur mehr über lateinische Buchstaben. Wie ist das passiert? Ist die „alte Version“ noch zu haben?

  19. Salvatore Calo sagt:

    Sehr geehrter Herr Steffmann,

    ich bin nebenberuflicher Designer, es ist zwar mehr Hobby als Gewerbe dennoch betreibe ich diese kommerziell.

    Ich war auf http://www.dafont.com unterwegs und habe dort Ihre Schriften als 100% kostenlos entdeckt, nun lese ich auf Ihrem Blog das diese nur für personal use free sind.

    Ist Dies noch aktuell oder darf ich Ihre wirklich sehr schönen Schriften inzwischen (wie bei DaFont angeben) ach kommerziell nutzen?

    Beste Grüße

  20. Blanka Sdannowitz sagt:

    Sehr geehrter Herr Steffan,
    z.Z. schreibe ich ein Buch „Das Wunder der Pflanzenwelt im Kaleidoskop“ und bin dabei den Bildnachweis zusammenzutragen. Für ein Bild habe ich im Horoskopring ihre Schrift: Tierkreis 4, Version 1.0, 2002; initial release, Dieter Steffmann, von https://www.dafontfree.net/freefonts-tierkreis-4-f85191.htmVersion verwendet. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihre Schrift in dem Buch verwenden darf. Übrigens waren es die einzigen Symbole, die in mein Bild für das Schmuckkörbchen passen. So schön, wie diese sind, kann ich es selbst nicht. Wenn sie wünschen, sende ich ihnen das Bild nebst Kaleidoskop und Text zu. In der Hoffnung auf Ihre Genehmigung verbleibe ich mit freundlichen Grüßen Blanka Sdannowitz

  21. Liz Beasley sagt:

    Dear Herr Steffmann,
    I am designing a book of poetry for a limited edition of 300 copies or fewer, to be published by our small private press. I would like to use your font Packard Antique for the book title and the poem titles and ask your permission to use it for this purpose. I found the font on DaFont.com.
    Thank you,
    Liz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *